Gold UPS protect organic seal

1-lagiger Sockelleichtputz auf 1- oder 2-schaliges Mauerwerk, 15 mm Putzstärke, Teil- oder Vollarmierung.

Auf den Merkzettel

Produktblatt
Technische Zeichnung

Gold UPS protect organic

  • Klassifikation / Systemkomponenten

    • Bezeichnung: 1-lagiger Unterputz auf 1- oder 2-schaliges Mauerwerk
    • Zusatzmerkmal: Mörtelgruppe P II/CS III
    • Unterputz/Mörtel: Sockelleichtputz
    • Spezifikation: wasserabweisend mit organischem Zuschlag
    • Armierung: Vollarmierung, 6 mm Armierlage
    • Grundierung:2 K Sockeldicht
  • Profile + Zubehör

    • Fensteranschlüsse: nein
    • Gebäudeecken: Kantenprofil verz. Stahl/PVC
    • Sockel: nein
    • Bauteil-Anschluss: Putzabschlussprofil verz. Stahl/PVC
    • Dehnungsfugen: Dehnungsfugenprofil
  • Einsatzbereiche

    • privater Wohnungsbau
    • Mehrfamilienhäuser
    • gewerblicher Bereich
    • Reihenhäuser
  • Systemvarianten

    SystemPutzaufbauPutzstärkeFarbe
    GOLD UPS protect organic seal1-lagig15 mmgrau
  • Produkteigenschaften

    • Sockelputz für Leichtmauerwerke
    • hoch diffusionsoffen
    • Mörtelgruppe PII nach DIN V 18550 CS II nach DIN EN 998-19
    • wasserabweisend
    • Vollarmierung, 6 mm Armierlage
    • mit 2K Sockelabdichtung
  • Hinweise

    Die Oberfläche lässt sämtliche Arten der Oberflächengestaltung zu. Bei Oberflächen mit kräftigen Farbtönen, Riemchen, Natursteinen und Glas sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich. Feinkörnige oder gefilzte Putzoberflächen erfordern einen sicheren Unterbau. Bei Korngrößen < 2 mm sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich, wie z. B. ein Armierungsputz mit Gewebeeinlage, der das Auftreten von Rissen weitestgehend vermindert.

    Bitte beachten Sie unser Infoblatt zur allgemeinen Klassifizierung von Unterputzen sowie deren Eignung auf verschiedenen Untergründen!

    Klassifizierung / Eignung

  • Waffenplatz Oldenburg Detail

    BV. Waffenplatz in Oldenburg

  • BV. Architektenhaus Vechta

    BV. Architektenhaus Vechta

  • BV. Jahn Carrie in Osnabrück

  • BV. in Krakau (Polen), ausgeführt mit Feldhaus Klinker

  • BV. Jahn Carrie in Osnabrück